Ziegenproblem bedingte wahrscheinlichkeit

ziegenproblem bedingte wahrscheinlichkeit

Dies ist der Punkt, an dem üblicherweise ein Aufheulen durch den Teil der Zuhörerschaft geht, der genug von Wahrscheinlichkeitsrechnung versteht, um. Paradoxien bei bedingten Wahrscheinlichkeiten -. Das Ziegenproblem. Ein Referat von. Maren Hornischer. &. Anna Spitz. Wuppertal, den. Eines davon ist das Ziegenproblem. Woher das Problem genau stammt, ist . Die bedingte Wahrscheinlichkeit "Preis hinter 1 falls nicht hinter 3" ist 1/2 und die. Als nächstes würde ich zu G , V im Modell gehen 2. Dann ist das Ereignis "Preis nicht hinter 3" , also "Preis hinter 1 oder Preis hinter 2" eingetroffen. Somit erhält sie als Lösung die durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit aller möglichen Kombinationen von Toren, die von den jeweiligen Kandidaten gewählt werden und vom Moderator daraufhin geöffnet werden können. Na ja, das ist halt wieder ein anderes Experiment. Im folgenden wird der Fall angenommen, dass der Kandidat zunächst auf Tür 1 zeigt. Übrigens lässt sich das Ziegenproblem einfach auf zwei schwarze und eine rote Spielkarte übertragen, die man verdeckt auf den Tisch legt. Für die folgende Erklärung wird festgelegt, dass der Kandidat Tor 1 wählt. Lucas [19] verwendet eine Problemformulierung, die dem Moderator von vornherein gewisse Verhaltensregeln vorschreibt. Vos Savants Antwort ist, obwohl unter Zusatzannahmen richtig, auch unter diesen Zusatzannahmen für viele Menschen kontraintuitiv. Auto hinter Tor 1 Der Moderator öffnet Tor 3 mit einer Ziege Regel 4. Daher ist es egal, ob man wechselt oder nicht. Ein noch stärkeres Argument für den Kandidaten, nie das anfangs gewählte Tor beizubehalten, ergibt sich aus Gnedins Dominanz -Analysen für Strategien. ziegenproblem bedingte wahrscheinlichkeit Alle Rechte vorbehalten Jugendschutz Impressum Nutzungsbedingungen Presse OnlineMathe-Blog. Juli um Das erste Argument wird durch den ausgeglichenen Moderator widerlegt, das zweite wird anhand der erfahrungsbezogenen Antwort und das dritte anhand des faulen Moderators ausgeführt. Demnach wäre es für einen Kandidaten, der mehrmals an dieser Spielshow teilnehmen dürfte, von Vorteil, die Wahl des Tors immer zu ändern. Dass er zu Beginn Tor 1 und NICHT das Ereignis T 1 wählt, ist ja vorgegeben. Dann ist das Ereignis "Preis nicht hinter 3" , also "Preis hinter 1 oder Preis hinter 2" eingetroffen. Wer das Kurze zieht verliert. Bedingte Wahrscheinlichkeit Einführung Bedingte Wahrscheinlichkeit Fortgeschritten. Nachdem Monty Hall ein Tor mit einer Ziege geöffnet hat, fragt er Sie, ob Sie bei Ihrer ersten Wahl bleiben oder zum letzten verbliebenen Cl gestern ergebnisse wechseln möchten. Nehmen wir an, der Showmaster entscheidet in den Fällen, in denen der Kandidat den Porsche getroffen hat, nicht mit dem Würfel, sondern nach einer festen Regel, die dem Kandidaten bekannt ist. Juli um

Ziegenproblem bedingte wahrscheinlichkeit Video

Bedingte Wahrscheinlichkeit, Satz von Bayes, Bayes-Theorem, Formel Daher muss nicht dasselbe herauskommen. Alles hängt von seiner Laune ab. Für die Situationen, in denen der Kandidat die Tore 2 bzw. Das Rätsel der drei Türen. Diese Freiheit kann anhand einiger Beispiele illustriert werden, wobei vor jedem Spiel Auto und Ziegen hinter den drei Toren zufällig neu verteilt wurden. Hinter einem Tor ist ein Auto, hinter den anderen befindet sich jeweils eine Ziege.

Ziegenproblem bedingte wahrscheinlichkeit - senken Unternehmen

Der Gewinn hinter Tor 2 ist genauso wahrscheinlich wie der Gewinn hinter Tor 1. Die offensichtliche Verallgemeinerung mit n Türen, von denen der Showmaster nach der ersten Wahl k öffnet, ist natürlich leicht zu behandeln. Recht einsichtig wird das Ganze auch, wenn man die Situation etwas erweitert. In der Tat ist. Zumindest für den Gefangenen B hat der Wächter verwertbare Information geliefert.

0 thoughts on “Ziegenproblem bedingte wahrscheinlichkeit

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.